Presse & MedienClub Südbaden

Freiburg. Am 3. Mai ist der "Tag der Pressefreiheit". So auch in Deutschland. 
Der Internationale Tag der Pressefreiheit wurde von der UNESCO initiiert. Die Verfassung der UNESCO enthält einen Artikel, welcher die Förderung der Presse- und Meinungsfreiheit als ein Leitziel der Organisation definiert. Auf Vorschlag der UNESCO erklärte die UN-Generalversammlung am 20. Dezember 1993 den 3. Mai zum Welttag der Pressefreiheit.

Hintergrund der Entstehung des Tages ist die Deklaration von Windhuk. Diese Erklärung wurde am 3. Mai 1991 auf einem UNO/UNESCO-Seminar zur Förderung einer unabhängigen und pluralistischen Presse in Windhoek (Namibia) verabschiedet. Zentrale Aussage der Erklärung ist, dass freie, pluralistische und unabhängige Medien ein äußerst wichtiges Merkmal demokratischer Gesellschaften sind.
 
Die Situation in Deutschland (Quelle: Reporter ohne Grenzen)https://www.reporter-ohne-grenzen.de/fileadmin/Redaktion/Presse/Downloads/Ranglisten/Rangliste_2014/Nahaufnahmen/140211_Nahaufnahme_Deutschland.pdf
Weltkarte der Internetzensur: https://www.reporter-ohne-grenzen.de/fileadmin/Redaktion/Presse/Downloads/Feinde_des_Internets/RWB_2014_World_Map_of_Internet_Enemies.pdf
Worldforfreedom: http://www.wan-ifra.org/microsites/30-days-for-freedom

Freiburg. Trotz "Jahresendspurt-Stress" (oder gerade deswegen erst recht): ein spannender Termin für alle, die Freiburg bisher als Provinz in Sachen Kunst sahen:

"Führung und weiteres": Das Augustinermuseum in Freiburg - oder: der Beginn einer neuen Ära einer noch nie dagewesenen Museumslandschaft in der Regio

ACHTUNG:
diesmal am DONNERSTAG, 12.12.2013; 19.00 h.
Gespräch und Führung mit Direktor Dr. Tilmann von Stockhausen

Es hat Schlagzeilen gemacht und wird es weiterhin machen: das neue Augustinermuseum. Allein die Architektur begeistert. Und: die neuen Austellungskonzepte. Und: die künftigen Erweiterungen dieser Museumslandschaft.
Freuen Sie sich, nicht nur einen Blick "hinter die Kulissen" zu erhalten sondern auch eine faszinierende Perspektive in der Präsentation von Kunst zu erhalten.
Ob Freiburg (endlich) den Status einer Provinz in Sachen Kunstpräsentation und das gewinnbringend für alle Beteiligte erzielen wird?
Lassen Sie uns das gemeinsam diskutieren!
Anschliessend gemeinsamer Umtrunk/Abendessen (dieser Teil nur für Mitglieder).

Gleich 2 Termine:

1. Für die "SüdkollegInnen": In Basel (schon) am 09.09. (mit Bebbi-Stamm)

2. Für die "NordkollegInnen": In Freiburg am 17.09., 19.00 h (Di.)

Zur (Mit-)Einladung: Buchvorstellung
in Basel am 09.09., gemeinsam mit dem Bebbi-Stamm

Mo, 9. September 2013, 19.00 Uhr
S AM - Schweizerisches Architekturmuseum
Spalenberg 7, 4051 Basel
Eintritt frei

In Freiburg am
Di, 17. September 2013, 19.00 Uhr
Kunstverein Freiburg e.V.
Dreisamstr. 21, 79098 Freiburg
Eintritt frei
********************
Details:
Vortrag und Buchpräsentation:
Architektur für die russische Raumfahrt – Vom Konstruktivismus zur Kosmonautik: Pläne, Projekte und Bauten

In der Sowjetunion genossen Raumfahrt und Raketentechnik oberste Priorität – und das nicht erst seit der erste Satellit Sputnik 1957 in den Orbit geschossen wurde. Der Kalte Krieg hatte einen Wettstreit um die Vorherrschaft im Weltraum herauf beschworen, die Raumfahrt galt als Massstab für gesellschaftliche Leistungsfähigkeit und Fortschrittlichkeit. Das Buch Architektur für die russische Raumfahrt zeichnet anhand von Originaldokumenten und exklusivem Abbildungsmaterial eine bislang kaum diskutierte Entwicklungslinie in der sowjetischen Architektur nach.

Der Architekt und Verleger Philipp Meuser (Berlin) präsentiert die Ergebnisse seiner langjährigen Recherchen und stellt im S AM Basel den umfangreichen Bildband vor. Das gleiche in Freiburg in der Dreisamstrasse.

Programm: app.box.com/s/1kwt7xeb1ebja4e6ncwl

Besuch bei der Kaffee-Rösterin des Jahres 2013: Andrea Jauch.
Bei: Kaffeeroesterei Schwarzwild, Kartaeuserstrasse, direkt gegenueber dem SWR Studio, (im noch wunderschoenen) Freiburg.
Fuer Mitglieder ging die Info via eNewsletter raus, Anmeldung wieder ueber amiando. Nur mitglieder-interne Veranstaltung.